News - www.hd-schwerin.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


More Roads to Harley-Davidson



 
HARLEY-DAVIDSON FORCIERT SEINE STRATEGIE, WELTWEIT KÜNFTIGE GENERATIONEN VON MOTORRADFAHRERN FÜR SICH ZU GEWINNEN

Das Projekt „More Roads to Harley-Davidson“ umfasst zusätzliche Modelle in neuen Segmenten des Motorradmarkts, einen breiteren Marktzugang sowie die Selbstverpflichtung, die Position der Vertragshändler zu stärken.

 
MILWAUKEE (30. Juli 2018) – Harley-Davidson hat heute Einzelheiten zum Wachstumsplan „More Roads to Harley-Davidson” bekannt gegeben, der bis zum Jahr 2022 bei noch mehr Menschen auf der ganzen Welt die Begeisterung für das Motorradfahren wecken soll.

 
Die Maßnahmen, die wir heute ankündigen, werden die Leistungsstärke und Konkurrenzfähigkeit von Harley-Davidson unterstreichen – insbesondere unsere Kompetenz hinsichtlich Produktentwicklung und Produktion, die weltweite Strahlkraft der Marke und natürlich unser großartiges Händlernetz“, betont Matt Levatich, President und CEO der Harley-Davidson, Inc. „Wir leiten die nächste Revolution der Freiheit auf zwei Rädern ein, um über unseren bisherigen treuen Kundenstamm hinaus zukünftige Biker anzusprechen, die die Faszination des Motorradfahrens erst noch kennenlernen.“
 
 
Als Ergebnis einer ebenso umfassenden wie grundlegenden Analyse, die den Kunden in den Vordergrund stellte, umfasst der Plan „More Roads to Harley-Davidson“ folgende Aspekte:

 
 
·       Neue Modelle
·       Breiterer Marktzugang
·       Stärkere Händler

 
„Wir erwarten, dass wir mit diesen Maßnahmen unseren Kundenstamm um neue Gruppen von Motorradfahrern erweitern und im Zuge dessen unsere Umsätze sowie unsere Gewinnspanne steigern werden“, so Levatich.
 
 
Neue Modelle
 
Harley-Davidson plant, seine Konstruktions- und Produktionskompetenz dafür zu nutzen, die bislang umfassendste Modellpalette der Firmengeschichte anzubieten und mit einem kompletten Portfolio von Motorrädern in einem breiten Spektrum von Preisklassen, Antriebskonzepten, Hubräumen und Kategorien weltweit in den größten und am stärksten wachsenden Marktsegmenten aktiv zu sein. Dazu gehören folgende Maßnahmen:

 
·       Harley-Davidson wird seine Führungsrolle bei den hubraumstarken Motorrädern ausbauen, indem man weiterhin optimierte, technisch fortschrittliche Tourer und Cruiser entwickelt, die insbesondere die Stammkunden begeistern und dazu motivieren werden, länger Motorrad zu fahren.

 
·       Harley-Davidson wird in der Mittelklasse eine neue modulare Baureihe mit vier verschiedenen Hubräumen zwischen 500 und 1.250 cm3 einführen, die drei unterschiedliche Marktsegmente bedienen wird. Die Markteinführung soll 2020 mit drei Modellen beginnen: mit der Harley-Davidson Pan America 1250, dem ersten Adventure Touring Modell der Marke, mit einem Custom Modell mit 1.250 cm3 sowie mit einem Streetfighter mit 975 cm3 Hubraum. Bis zum Jahr 2022 sind weitere Modelle geplant, um diese drei Marktsegmente noch besser abzudecken.
 
 
·       Harley-Davidson wird in Zusammenarbeit mit einem asiatischen Hersteller ein preiswertes Motorrad mit einem Hubraum zwischen 250 und 500 cm3 für die wachsenden Märkte in Asien entwickeln. Dieses neue Modell und ein großflächiges Vertriebsnetz sollen neue Kunden gewinnen und das Wachstum von Harley-Davidson in Indien, einem der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt, sowie in anderen asiatischen Ländern fördern.
 
   
·       Harley-Davidson wird 2019 sein erstes serienmäßiges Elektro-Motorrad, die LiveWire, auf den Markt bringen – das erste Modell einer breiten Palette von elektrisch angetriebenen „Twist and Go“-Zweirädern ohne Kupplung. Mit diesen Modellen beabsichtigt Harley-Davidson, die Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Zweiradmarkts zu übernehmen. Bis 2022 werden der LiveWire weitere Modelle folgen, um mit leichteren, kleineren und noch preiswerteren Fahrzeugen neue Kunden zu gewinnen.
_____________________________________________________________________________________________________________________
Die neuen Harley-Davidson Sportster Modelle
Iron 1200 und Forty-Eight Special

Für die Saison 2018 ergänzt Harley-Davidson die Sportster Familie um die neuen Typen Iron 1200 und Forty-Eight Special. Die neuen Modelle vereinen aktuelle Klassiktrends der Custom-Szene mit der traditionsreichen Sportster Plattform und der kraftvollen Leistung des 1200er Evolution
 
V-Twins.
 
Beide Maschinen präsentieren sich mit neuen Tank-Graphics, die kraftvolle Streifen mit einer Typografie und mit Farben verbinden, die Harley-Davidson in den 1970er-Jahren verwendet hat.

 

Iron 1200  (XL 1200NS)
 
Die Iron 1200 wird von einem 1202 Kubikzentimeter großen Evolution V-Twin angetrieben, der ein um 41 Prozent höheres Drehmoment freisetzt als das 883-Kubikzentimeter-Triebwerk der Iron 883. Das Ergebnis: noch mehr Kraft beim Beschleunigen aus dem Stand, noch mehr Druck beim Durchzug und noch mehr Fahrspaß. Ein in Mattschwarz gehaltener Mini Ape unterstreicht den lässigen Look der Maschine. Seine Höhe wird von der schlanken Scheinwerferverkleidung betont. Vom West Coast Styling beeinflusst und in glänzendem Schwarz gehalten, entlastet sie den Fahrer vom Fahrtwind, während der Café-Solo-Sitz, der die Form des Heckfenders aufnimmt, ihn beim Beschleunigen bequem nach hinten abstützt. Die neue Iron 1200 ist in Vivid Black, Twisted Cherry oder Billiard White erhältlich, ihre Scheinwerferverkleidung trägt stets Vivid Black.
 
·                 Hubraum: 1202  cm3
 
·                 Leistung: 49 kW (67 PS) bei 6.000 U/min
 
·                 Max. Drehmoment: 96 Nm bei 3.500 U/min
 
·                 ab 10.955 Euro zzgl. Transport- und Aufbaupauschale (450 Euro), 4 Jahre Garantie
 Voraussichtliche Verfügbarkeit in Deutschland: Ende April 2018


 
Forty-Eight Special (XL 1200XS)
 
Das wuchtige Forty-Eight Front End – ein 130er-Reifen und eine 49-Millimeter-Gabel an geschmiedeten Leichtmetallgabelbrücken – wirkt bei der Forty-Eight Special noch eindrucksvoller, da es von einem glänzend schwarzen, 18,4 Zentimeter (7,25 Zoll) hohen Tallboy-Lenker gekrönt wird. Der Tank ist in drei Farbvarianten erhältlich: Vivid Black, Wicked Red und Billiard White. Für Vortrieb sorgt ein 1200er Evolution Motor, der über ein schwarzes Top End verfügt, während im unteren Bereich zahlreiche verchromte Bauteile zum Einsatz kommen. Eine Chromschicht ziert die Primär-, Inspektions- und Kupplungsabdeckung. Auch die Auspuffanlage sowie ihre Hitzeschilde sind verchromt. Chrom tragen zudem die unteren Rockerboxen, die Stößelstangenrohre und die Stößelblöcke. Auf diese Weise ergibt sich ein attraktiver Kontrast zu den schwarzen Zylindern, was die Form des V-Twins hervorhebt. Die schwarzen 16-Zoll-Leichtmetallgussräder mit neun Doppelspeichen bereift die Motor Company mit Harley-Davidson Michelin „Scorcher 31“-Pneus.
 
·                 Hubraum: 1202  cm3
 
·                 Leistung: 49 kW (67 PS) bei 6.000 U/min
 
·                 Max. Drehmoment: 96 Nm bei 3.500 U/min
 
·                 ab 12.195 Euro zzgl. Transport- und Aufbaupauschale (450 Euro), 4 Jahre Garantie
 
·                 Voraussichtliche Verfügbarkeit in Deutschland: Ende April 2018
 
Die neue Harley-Davidson Sport Glide



 
·         Das jüngste Modell der Harley-Davidson Softail Baureihe
 
·       Fahrwerk mit 43-Millimeter-Upside-down-Gabel und Zentralfederbein
        mit hydraulisch einstellbarer Federvorspannung
 
·       Milwaukee-Eight 107 Motor
 
·       Abnehmbare Verkleidung und abnehmbare Koffer
 
·       Scheinwerfer und Rückleuchteneinheit mit Blinkern in LED-Technik
 
·       Elektronisches Geschwindigkeitsregelsystem „Cruise Control“

 
·       Hubraum: 1.745 cm3 (Milwaukee-Eight 107)
 
·       Leistung: 62 kW (84 PS) bei 5.450 U/min
 
·       Max. Drehmoment: 145 Nm bei 3.000 U/min

 
Farben:  Vivid Black, Twisted Cherry, Silver Fortune
 

 
UVP Deutschland
 
inkl. 4 Jahre Garantie, zzgl. Transport- und Aufbaupauschale: ab 17.995 €




DER HARLEY-DAVIDSON FREEWHEELER

Man sagt, aller guten Dinge sind drei. Der Freewheeler ist der Beweis dafür. Denn er überzeugt mit einem coolen, cleanen Custom-Look und wirkt wie ein lässiger Cruiser – nur eben mit drei Rädern. Und genau diese vermitteln Vertrauen.
Für eine entspannte Cruising-Sitzposition sorgen der 12 Zoll Mini Ape Hanger Lenker, für noch mehr Fahrkomfort die 49 mm-Vorderradgabel und die luftunterstützten Federbeine.
Angetrieben wird das Trike von einem völlig neu entwickelten Motor. Die Performance des brandneuen Milwaukee-Eight 107
mit 1.745 ccm wird Dich begeistern: kraftvolles Drehmoment im unteren Drehzahlbereich und mächtiger Durchzug bei mittleren Drehzahlen. Und der Stauraum bietet jede Menge Platz für den Wochenendtrip oder die längere Reise.
Besuch uns und erlebe das Trike live bei Deiner Probefahrt. Ein Autoführerschein, der vor dem 19.1.2013 ausgestellt wurde, genügt dafür.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü